Meiningen, Verbandskläranlage

Im Zuge der Erweiterung und Anpassung der Abwasserlinie wurde ein Zwischenhebewerk errichtet  sowie die Hochlaststufe mithilfe eines zusätzlichen Hochlast-Belebungsbeckens mit zwei Kaskaden à 1.240 Kubikmeter ausgebaut. Weiters erfolgten die Errichtung einer dritten Linie der Hochlaststufe bestehend aus zwei Kaskaden à 1.150 Kubikmeter sowie eines dritten Zwischenklärbeckens mit einem Volumen von 2.260 Kubikmeter.

Zusätzliche Maßnahmen bildeten die Errichtung von diversen Kanälen und Schächten, der Ausbau der elektrotechnischen Ausrüstung sowie der Mess- und Regeltechnik. Außerdem wurde die Heizungsanlage durch die Aufstellung eines zusätzlichen Gasheizkessels ausgebaut. Abschließend erfolgte der komplette Neubau einer Eisensulfatlösestation.

Auftraggeber:
Abwasserverband Region Feldkirch
Planung:
M+G Ingenieure
Ausführung:
2008 – 2009
Auftragssumme:
€ 4,6 Mio.
Tätigkeiten:
Ausbau/Anpassung an den Stand der Technik 2007/2008

Unser Webauftritt verarbeitet für den vollen Funktionsumfang Daten. Dafür möchten wir Ihre Zustimmung. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen