Herzstück im Frastanzer Ortskern

By Barbara Tomaselli In Uncategorized No comments

Neuer Raum zum Wohnen, Einkaufen und Begegnen. Unter diesem Motto entsteht im Ortskern von Frastanz der Saminapark. Der Bau mit Wohnungen und Geschäften soll zu einem neuen Herzstück im Zentrum der Marktgemeinde werden (Factbox). Die Raiffeisenbank im Walgau mit Direktor Markus Prünster und die E-Werke Frastanz mit Geschäftsführer Rainer Hartmann an der Spitze stehen als Betreiber hinter dem Projekt. Der Startschuss für den Bau fiel im Oktober des Vorjahrs.

Geplante Fertigstellung 2019

Was die ins Auge gefasste Fertigstellung des Millionenvorhabens im Frühsommer 2019 betrifft, gibt man sich optimistisch. „Wenn uns das Wetter keinen Strich durch die Rechnung macht, schaffen wir dieses Ziel“, erklärt Günther Ammann von der Panorama GmbH, der das Projekt leitet. Nachsatz: „Die Fundamente sind gelegt, wir liegen mit allen Arbeiten, die mit dem Bau der Tiefgarage begonnen haben, derzeit voll im Zeitplan.“

Die beiden Vertreter der Investoren, Prünster und Hartmann, zeigen sich mit dem Fortgang der bisherigen Arbeiten für den Bau der drei Gebäudeeinheiten zufrieden. Die Errichtung eines Apartmenthotels ist ebenfalls Teil des neuen Saminaparks, dessen Baumeisterarbeiten von der Arge Tomaselli und Gort in die Tat umgesetzt werden.

Im Frastanzer Rathaus mit Bürgermeister Eugen Gabriel steht man hinter dem Vorhaben im Herzen der Kommune und geht davon aus, dass ein neuer Ort der Begegnung und ein neuer Treffpunkt entsteht.

Fakten zum Saminapark

  • Investition rund zehn Millionen Euro
  • Träger Saminapark GmbH
  • Wohnbereich drei Gebäude mit 25 Einheiten, 16 Eigentums- und neun Mietwohnungen (2-, 3- oder 4-Zimmer-Wohnungen mit großzügigen Terrassen)
  • Sonstiges Apartmenthotel und Geschäftsräumlichkeiten, zweigeschossige Tiefgarage mit 100 Parkplätzen
  • Leitung des Gesamtprojekts Günther Ammann